Indie-RPGs und der Mainstream neu interpretiert

Archiv für Oktober, 2010

Auftakt: Viele Wege führen nach Indie-Town

Eine neue monatlich erscheinende Artikelserie startet demnächst. Diesmal berichte ich von Universalsystemen aus dem Indie-Bereich, die für lau und frei verfügbar sind, kaum Einarbeitungszeit benötigen und häufig innovative Regelmechanismen verwenden, die unsere Art zu Spielen verändern oder verbessern können. Aber Wofür braucht man solche Systeme überhaupt, es gibt doch GURPS? Mir fallen sofort zwei gute Gründe ein!

(mehr …)

Advertisements

Rollenspiel-ADHS 01: Mittelerde, Hobbit und Herr der Ringe

Die erste Epsiode der Rollenspiel-ADHS Artikelreihe dreht sich um die Ur-Inspiration des Fantasy-Rollenspiels. Welcher Rollenspieler kann schon widerstehen, wenn er wieder einmal die Bücher aus dem Regal holt und sich in Mittelerde einträumt. Und wenn die Zeit nicht fürs Lesen ausreicht, dann gibt es immer noch eine tolle Verfilmung (jeder kann sich nun seine liebste Verfilmung auswählen und daran denken). Mir persönlich reicht sogar ein wenig Filmmusik oder einer der Trailer aus, manchmal geht es so weit, dass ich beim Spielen vom Herr der Ringe Online mit Ideen überschüttet werde und unbedingt eine Runde anbieten möchte. Meine persönlicher Favorit für eine Kampagne in Mittelerde wäre zwar ein anderes Regelsystem, aber es kommt aus zwei Gründen nicht in Frage. Einerseits ist es nicht kostenlos und nicht sofort verfügbar, andererseits erfordert es definitiv einiges an Einarbeitungszeit. Also habe ich mich auf die Suche nach Alternativen gemacht, die diesen Anforderungen näher kommen und einige gute Kandidaten gefunden. (mehr …)

Fiasco: Gar kein Fiasko!

Fiasco by Bully Pulpit Games / Jason MorningstarFiasco von Jason Morningstar, von Bully Pulpit Games als PDF und Printausgabe verlegt, war meine erste Spielrunde auf der diesjährigen Odyssee. Ich habe mir für den Freitag nach der Arbeit speziell eine recht freie Runde ausgesucht, in der ich mich nicht so sehr auf Regeln konzentrieren musste, sondern einfach nur spielen kann. Vorab habe ich mich mit Georgios schon über Fiasco unterhalten, war aber insgeheim recht skeptisch. Spielleiterlose Rollenspiele sind immer eine Herausforderung und stehen oder fallen mit der Kreativität der Mitspieler. Während einige dieser Spiele zumindest über ein festes Setting mit typischen Klischees eine gewisse Konsistenz fördern, erscheinen mir gerade die chaotischen Stories, die für Fiasco als Inspiration genannt werden sehr schwierig ohne Moderator umzusetzen. Um es kurz vorweg zu nehmen: Ich hätte mich nicht mehr irren können, Fiasco war einfach genial! (mehr …)

Dogs in the Vineyard 04/12: Falken in der Oase des Kalifen

A Tale of 1001 Nights von Boulanger, Gustave Clarence Rodolphe

A Tale of 1001 Nights von Boulanger, Gustave Clarence Rodolphe

Falken in der Oase des Kalifen ist ein Alternate Reality, pseudo- historisches 1001 Nacht inspiriertes Orient Setting für Dogs in the Vineyard in der Blütezeit des Islams der Nordafrikanischen und Arabischen Welt. Ich bin weder Orientexperte noch in religiösen Studien bewandert, und so ist meine Darstellung ein bunter Mix aus Karl May, den Märchen von 1001 Nacht, den Erzählungen um Sindbad und Ali-Baba und generell jeder vermutlich historisch und kulturell völlig falschen Vorstellung eines exotischen, von Abenteurern und Abenteuern nur so wimmelnden, romantisch verklärten Sicht auf eine Welt, die es so niemals gab. Möge mir jeder verzeihen, der sich in irgend einer Weise falsch verstanden oder gar beleidigt fühlt: Ich weiß es einfach nicht besser… Ich strebe auch gar keine historisch korrekte Version des Settings an. Die Frauen mögen zwar verschleiert sein, aber ihre Schleier sind halb transparent und verführerisch. Und die Frauen stehen auch nicht im Hintergrund, sondern sind selbstbewusst, durchsetzungsfähig und haben keinen geringeren sozialen Status als Männer. So, und nun zum spaßigen Teil! (mehr …)

Auftakt: Rollenspiel-ADHS

Eine weitere Serie monatlich erscheinender Artikel nimmt seinen Anlauf: Die Rollenspiel-ADHS Artikel. Gleich vorweg möchte ich klarstellen, dass ich mich in keinster Weise über wirklich von ADHS Betroffene und deren leidende Angehörigen und Freunde lustig machen möchte. Dennoch sind gewisse Parallelen zwischen dieser Erkrankung und meinem Verhalten nicht abzustreiten, und nicht wenige der mir bekannten Rollenspieler sind ähnlich gestrickt. (mehr …)

Indie-Alternative 01: Mittelerde und Der Herr der Ringe

Als ein gewisser J.R.R. Tolkien am 21.09.1937 ein fantastisches Kinderbuch mit dem schlichten Namen „The Hobbit“ veröffentlicht und bereits an einem deutlich „erwachsenerem“ Epos arbeitete, das später als „Lord of the Rings“ und „Silmarillion“ das Genre der modernen Fantasy-Literatur begründen würde, schuf er eine Welt die geprägt von seinen Erfahrungen in der Zeit der Industrialisierung und den Schrecken des ersten Weltkrieges auch spätere Generationen begeistern wird. (mehr …)

Space Hulk: Todesengel

Im Rahmen der Odyssee hatte ich die Gelegenheit das kooperative Kartenspiel Space Hulk: Death Angel von Fantasy Flight Games in der deutschen Version Space Hulk: Todesengel des Heidelberger Spieleverlages auszuprobieren. Grundidee ist die Erstürmung eines Space Hulks durch ein Team der Blood Angel Space Marines. (mehr …)

Schlagwörter-Wolke