Indie-RPGs und der Mainstream neu interpretiert

Auftakt: Rollenspiel-ADHS

Eine weitere Serie monatlich erscheinender Artikel nimmt seinen Anlauf: Die Rollenspiel-ADHS Artikel. Gleich vorweg möchte ich klarstellen, dass ich mich in keinster Weise über wirklich von ADHS Betroffene und deren leidende Angehörigen und Freunde lustig machen möchte. Dennoch sind gewisse Parallelen zwischen dieser Erkrankung und meinem Verhalten nicht abzustreiten, und nicht wenige der mir bekannten Rollenspieler sind ähnlich gestrickt.

Was ist ADHS

Zuerst einmal eine Abkürzung für Aufmerksamkeitsdefizit / Hyperaktivitätssyndrom, eine psychische Erkrankung, die als zwei Kardinalsymptome eine gestörte, verkürzte Aufmerksamkeitsspanne bei gleichzeitig deutlich erhöhter Begeisterungsfähigkeit beinhaltet. Früher hätte man vermutlich „Zappel-Philipp“ dazu gesagt, und erst durch moderne bildgebende Verfahren lässt sich die bestehende Hirnfunktionsstörung so eindrücklich zeigen. Aber genug vom Mediziner-Kauderwelsch: Gestört verkürzte Aufmerksamkeit bei erhöhter Begeisterungsfähigkeit, das hört sich nach mir an!

Worum geht es?

Ich möchte grob ein mal pro Monat ein Ereignis herausgreifen, das mich in der Vergangenheit so begeistert hat, dass ich gerne SOFORT eine Spielrunde zu diesem Thema haben wollte, dann aber meist auf der Suche nach dem passenden Regelwerk und Material gescheitert bin und das Interesse wieder verloren habe. Schade eigentlich, denn inspiriert von einem guten Film, Hörspiel oder Buch kam meine Fantasie so richtig in Schwung und die Ideen überschlugen sich in meinem Kopf. Ich bin mir fast sicher, dass ich nicht allein damit bin! Also möchte ich zu der Inspirationsquelle das passende Regelsystem und Hintergrundmaterial vorstellen, das mir damals gefehlt hat. Häufig werden es sogar mehrere Alternativen sein, aus denen man sich das für den eigenen Spielstil passende heraussuchen kann. Dabei sind als Anforderungen zu stellen:

  1. Sofortige Verfügbarkeit
  2. Kostenlos
  3. Möglichst kurz und knapp
  4. Mit den „üblichen Utensilien“ eines Rollenspielers spielbar ( Also keine Spezialwürfel, -karten oder anderer Schnickschnack nötig)

Diesmal explizit NICHT Voraussetzung sind „Indie“ oder „Forge“ nahe RPGs. Es darf ruhig mal klassisch oder Old-School sein, wenn es zu dem Setting passt. Ich bin mal gespannt, wie viele Rollenspieler vor mir schon die selben Ideen hatten…

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Schlagwörter-Wolke

%d Bloggern gefällt das: