Indie-RPGs und der Mainstream neu interpretiert

Im Laufe der Jahre haben sich eine ganze Menge Rollenspielprodukte in meinem Regal eingefunden, bei denen ich nicht einmal geplant habe, sie jemals zu spielen. Die Zahl der wirklich bespielten Systeme ist eher gering, alles andere sind mehr Sammelobjekte, Ideenlieferanten und Ferienlektüre. Aber ein wenig erschreckend ist es dennoch, wenn man es mal konsequent auflistet. Hier nun also die Liste der Rollenspiele, die ich zwar als gedruckte Ausgabe besitze, aber noch nie gespielt habe. Als pure Zahlen: Ich habe von 112 RPGs, die in meinem Regal stehen bislang 86 noch nicht gespielt… Wer kann mir einen Tip geben, bei welchen ich es dringend nachholen sollte?

  • A Taste for Murder
  • Aberrant
  • Aces & Eights
  • Agon
  • Airship Pirates
  • All for One: Regime Diabolique
  • Alpha Omega
  • Annalise
  • Ars Magica
  • Ashen Stars
  • Atlantis Second Edition
  • Atomic Highway
  • Barbarians of Lemuria
  • Barbarians of the Aftermath
  • Blowback
  • Bulldogs!
  • Burning Wheel Gold
  • Children of Fire
  • Chronica Feudalis
  • Cold City
  • Colonial Gothic
  • Conspiracy x 2.0
  • Dark Ages Vampire
  • Dawning Star
  • Delta Green
  • Demon: The Fallen
  • Der Eine Ring
  • Desolation
  • Deus Vult
  • Diaspora
  • Do: Pilgrims of the Flying Temple
  • Don’t Rest Your Head
  • Earthdawn 3rd Edition
  • Eclipse Phase
  • Eoris
  • Exalted
  • Free Market
  • Ganakagok
  • Herr der Ringe CODA
  • Hearts & Souls
  • High Valor
  • hollowpoint
  • Hot War
  • Houses of the Blooded
  • How We Came To Live Here
  • Inspectres
  • Jaws of the Six Serpents
  • Justifiers
  • Kindred of the Ebony Kingdom
  • Legend of Anglerre
  • Legend of the Five Rings 4. Edition
  • Lesser Shades of Evil
  • LodLand
  • Mars Colony
  • microscope
  • Mummy: The Resurrection
  • Orpheus
  • Orx: Nasty, Brutish & Short
  • Over the Edge
  • Part Time Gods
  • Pirates of the Spanish Main
  • Poison’d
  • Polaris / Thou Art But A Warrior
  • Reign
  • Rêve: The Dream Ourboros
  • Ruby
  • RuneQuest II
  • Scion
  • Shaintar: Immortal Legends
  • Skulduggery
  • Sorcerer
  • Spirit of the Century
  • Starblazer Adventures
  • Summerland
  • Sundered Skies
  • Swashbuckler 2nd Edition
  • Swashbucklers of the 7 Skies
  • Talislanta
  • The Esoterrorists
  • The Shadow of Yesterday / The World of Near
  • The Unexplained
  • Trinity
  • Victoriana
  • Victorian Age Vampire
  • Western City
  • Wild Talents / Grim War / This Favored Land / The Kerberos Club
Advertisements

Kommentare zu: "Ungespielte Rollenspiele in meinem Regal" (13)

  1. Ich würde auf jeden Fall Delta Green empfehlen, aber auch nur, weil ich von fast allen anderen noch nie auch nur gehört habe.

    Mach’s doch so: Bestimme zufällig ein System, spiel es mal einen Abend und blogge drüber. Könnte eine interessante Reihe werden ^^.

  2. Also bei Poison’d, InSpectres und Cold City stehen die Chancen gut, dass ich das auf dem Burg-Con leiten werde, falls es dir vor allem darum geht die Spiele mal gespielt zu haben. 🙂

    Und auch Sorcerer werde ich bestimmt dieses Jahr mal für eine SpiB-Runde auspacken.

    • Ich glaube Poison’d ist mir etwas zu heftig. InSpectres und Cold City gerne! 🙂

      • Ich muss zugeben, dass sich meine Erfahrungen mit Poison’d offenbar nicht mit dem schlimmen Ruf decken, der dem Spiel zugesagt wird. Ich habe sowohl Dogs in the Vineyard, Cold City und sogar Paranoia-runden gespielt, die ich um einiges fieser empfunden habe als Poison’d.

  3. Lujuba Yoku schrieb:

    Ars Magica ist immer noch mein Lieblingssystem, besonders die Magieregeln sind toll. Hat natürlich auch Ecken und Kanten, abhängig von der Edition, macht aber Spaß. Welche Edition hast Du?

    Der Eine Ring interessiert mich auch – wenn Du es nicht brauchst, magst Du es verkaufen?

    • Ars Magica in der 5. Edition. Ich habe auch viel Gutes von dem Magiesystem gehört!
      Ich verkaufe von den genannten Spielen keines, aber beim Sphärenmeister gibt es derzeit die englischsprachige Version „The One Ring“ sehr günstig…

      • Lujuba Yoku schrieb:

        Die 5. ist die mit den konsistentesten Regeln, insofern wahrscheinlich die einsteigerfreundlichste. Beim Entrümpeln der Regeln sind leider ein paar Sachen unter den Tisch gefallen, die dann später nachgereicht werden mussten, z.B. gab es erst mal keine Spruchrollen mehr und im Grundregelwerk gab es kein Bestiarium. Das konnte man dann aber recht schnell als PDF bei Atlas Games runterladen und das Zaubern vom Text wurde, soweit ich weiß, in einen Zusatzband gepackt (meine Runde hat sich dann leider aufgelöst). Das Schöne ist, dass die Weltbeschreibung so umfangreich und oft kostenlos ist, da das Spiel in einem mittelalterlichen Europa spielt, in dem die Sagen wahr sind – insofern braucht man eigentlich außer dem Grundregelwerk keine anderen Bücher notwendig zum Spielen.

  4. strand schrieb:

    Ganz klar: Ars Magica. Nicht nur wegen dem Magie-System, aber das Konzept mit der gemeinsamen Covenant-Erschaffung und mehreren Charakteren sollte man auf jeden Fall probiert haben.
    Es muss ja nicht gleich eine ganze Kampagne sein.

  5. Nur vier Worte: Spirit of the Century. Gibt nichts besseres. Punkt!

    • Ich habe FATE bei Dresden Files kennen gelernt und war nicht so begeistert. Vielleicht ist das aber auch schon zu viel von allem und das deutlich schlankere SOTC rockt…

  6. Polaris, Inspectres, Ganakagok wären meine Vorschläge.

  7. isyahadin schrieb:

    Don’t Rest Your Head und Barbarians of Lemuria haben verdammt simple Regeln und machen unglaublich Spaß, die kann man ohne viel Aufwand mal für einen One Shot hernehmen – dringenste Empfehlung meinerseits.
    ArM5 schließe ich mich an, sehr konsistent, wahrscheinlich eines der besten Magiesysteme, aber halt doch ein verdammt crunchiges Teil, da müssten alle Motiviert sein.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Schlagwörter-Wolke

%d Bloggern gefällt das: