Indie-RPGs und der Mainstream neu interpretiert

#RPGaDAY2015 Tag 11

Favourite RPG writer?

Oh, das fällt mir diesmal leicht! D. Vinvent Baker ist für mich einer der Favorit, weil er es als einer der wenigen Autoren schafft, unser Hobby aus einem anderen Blickwinkel zu betrachten. Mit Apocalypse World hat er meiner Meinung nach eines der wichtigsten Regelgerüste geschaffen, mit Dogs in the Vineyard ein ebenso denkwürdiges Spiel und auch seine andere Kreationen sind immer einfallsreich, kurz und knackig, mit sinnvollen Regeln versehen und insgesamt stimmig!

Kenneth Hite folgt gleich danach, und zwar für mich schon allein für Double Tap, den „Erweiterungsband“ zu Night’s Black Agents. In den Zeiten des Internets sind Quellenbände doch oft hinfällig, die Informationen kann man ich selbst rasch aus dem Internet holen. Aber Double Tap ist genial, denn es sammelt zwar Informationen, die es im Internet gibt, die aber schwer zusammen zu tragen sind! Und es gibt einen Einblick ins Spionagehandwerk, der zumindest für mich neu ist. Ein echtes Meisterwerk!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Schlagwörter-Wolke

%d Bloggern gefällt das: