Indie-RPGs und der Mainstream neu interpretiert

#RPGaDAY2015 Tag 31

Favourite non-RPG thing to come out of RPGing?

Die Abschlussfrage zum #RPGaDAY2015 – Monat ist wieder eine harte Nuss. Ich könnte jetzt mit lauter wünschenswerten Dingen kommen wie „Soziale Fähigkeiten“, „Verhandlungsführung“, „Kompromissfähigkeit“ kommen. Und das wäre ja nicht mal gelogen, sicherlich sind viele dieser Punkte auch wichtig und zutreffend. Aber ich denke die wichtigste Botschaft aus Rollenspielen ist eine andere, nämlich die Macht der Improvisation. Jede noch so vertrackte Situation hat neben der offensichtlichen Lösung noch mindestens eine andere. Jede Erwartung ist nur eine Möglichkeit. Und das gilt nicht nur für Spieler und Spielleiter, nicht nur im Rollenspiel, in Fantasy und Science-Fiction oder in Fiktion im Allgemeinen. Meine wichtigste Erkenntnis, die zumindest teilweise ihre Wurzeln im Rollenspiel hat, ist es, offen für Alternativen zu sein, im wahren Leben, in jeder Situation! Kinder sind ein unglaublicher „Augenöffner“ für alternative Wege, für die man zuvor blind war.

Advertisements

Kommentare zu: "#RPGaDAY2015 Tag 31" (1)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Schlagwörter-Wolke

%d Bloggern gefällt das: