Indie-RPGs und der Mainstream neu interpretiert

Archiv für die Kategorie ‘Mein Regal’

Die Rollenspielkiste Teil 1

Ich habe ja schon im meinem Prequel ein wenig spekuliert, was die Einzelnen Mitspieler wohl in die Kiste packen könnten, dabei aber sträflicherweise den Initiator vergessen, der mir ein wirklich beeindruckend volles und schweres Paket geschickt hat.  Auf den ersten Blick war erst einmal wenig Interessantes für mich dabei, aber beim näheren Nachsehen habe ich gleich mehrere tolle Dinge entdecken können, die ich mir sonst vermutlich nicht einmal angesehen hätte. Um die Spannung zu erhalten, werde ich jetzt nicht verraten, was alles in der Kiste verblieben ist und erst Recht nicht, was ich dazu getan habe, das hebe ich mir für später auf, wenn die Kiste wieder beim after.job.nerd angekommen ist. Aber ich kann natürlich verraten, was und vor allem warum ich aus der Kiste entnommen habe. Also, kommen wir auf den Punkt:

(mehr …)

Advertisements

Die Rollenspielkiste – Prequel

Eine schöne Idee, die der after-job-nerd da mit der Rollenspielumsetzung der Nerdkiste hat, und ich bin mir sicher, dass ich einiges Neues dadurch entdecken kann. Als erstes gilt es natürlich, sich einmal die anderen „Mitkister“ anzusehen, und dabei gleich mal zu überlegen, was sie wohl zur Kiste beisteuern könnten – oder viel mehr, was ich mir wünschen würde. Ich kenne persönlich niemanden aus der illustren Runde, daher basieren meine Einschätzungen ausschließlich auf den Artikeln ihrer Blogs. Sollte sich jemand falsch eingeschätzt fühlen, dann bitte ich jetzt schon um Entschuldigung!

(mehr …)

Warum ungespielt? 06/06

Seit dem letzten Artikel sind nun mehrere Jahre vergangen, inzwischen ist mit die Google-Chart-API zu anstrengend und ich kann zugegebenermaßen die Zahlen hier nicht mehr vollständig überprüfen. Aber nach kurzer Sichtung scheint mir das alles heute noch zu stimmen. Spannend ist, dass ich inzwischen tatsächlich einige dieser verstaubten Schätze angespielt habe. Und dabei sogar meist Spass hatte! Inzwischen sind folgende Spiele von der Liste verschwunden:

  • Conspiracy X – Mit einer etwas abgespeckten Version habe ich im Team eine längere Rollenspiel-Community vor dem Hintergrund einer Stargate-Geschichte geleitet.
  • Der Eine Ring: Ich habe eine Runde als Spieler mitgemacht und fand es sehr ansprechend.
  • Poison’d: Auch hier habe ich eine Runde gespielt, und es war sehr unterhaltsam. Ein wenig Brutalität war zwar auch dabei, aber es stand nicht im Vordergrund.
  • The Esoterrorists: Als Spieler habe ich eine wirklich stimmungsvolle und schöne Runde mitgemacht.

Ein paar Spiele haben mein Regal ungespielt verlassen, von Barbarians of Lemuria, Justifiers und Rêve: The Dream Ourboros habe ich mich getrennt.

Irgendwann werde ich mich dann mal der viel umfangreicheren Aufgabe widmen, die Spiele aufzulisten, die ich inzwischen erworben aber noch nicht gespielt habe. Aber kommen wir jetzt zu der kleinen Auflösung der zwei zentralen Fragen: Warum habe ich das Spiel gekauft und warum spiele ich es nicht?

(mehr …)

Meine „Keep only 10“

Die Frage, welche zehn Rollenspiele aus dem eigenen Regal man behalten würde, wenn es eben nur genau zehn sein dürften, ist spannend und wurde von Brendan in seinem Blog Untimately wieder aufgeworfen. Die Blogosphäre antwortet und ich möchte mich auch dazu äußern, denn ich finde die Frage wirklich spannend. Es geht eben nicht um die persönliche Top Ten, denn wenn ich mich so sehr beschränken müsste, dann würde ich statt meiner gesammelten Lieblingsspiele lieber zusehen, dass ein einen möglichst großen Bereich abdecken kann. Hier nun meine Ideen dazu, jeweils mit einem Alternativvorschlag…

(mehr …)

Warum ungespielt? 05/06

Heute möchte ich mich den letzten ungespielten RPGs und vor allem den Gründen für den Kauf und das „Nicht-Spielen“ widmen. Es sind wieder einige Überraschungen mit dabei, es ist schon erstaunlich, wie schlecht man sein eigenes Konsumverhalten so kennt und versteht. Nach diesem vermutlich eher weniger spannenden Artikel kommt im nächsten und zugleich letzten Artikel dieser Serie dann das Spannendste (zumindest für mich): Die Auswertung und Aufarbeitung, unter zu Hilfenahme des  Google Charts API. (mehr …)

Warum ungespielt? 04/06

Langsam aber sicher nähert sich diese Artikelserie dem Ende (Teil 1, Teil 2, Teil 3), noch ein Artikel und danach die große Zusammenfassung. Und wieder einmal habe ich hier eine handvoll Rollenspiele, die ich gerne spielen würde, die ich nie spielen wollte oder die mich einfach nur enttäuscht haben. Manchmal frage ich mich, ob ich der einzige bin, der aus ziemlich unnachvollziehbaren Gründen Rollenspiele zum Kauf auswählt… (mehr …)

Warum ungespielt? 03/06

Es ist Halbzeit für diese Artikelserie (Teil 1 und Teil 2) über die ungespielte Artikel in meinem RPG-Regal, und einige Male habe ich mich nun schon gefragt, was mich eigentlich genau beim Kauf geritten hat. Und mir wird immer klarer, dass ich mit meiner Einschätzung über die Verwendung meiner Neuerwerbungen gar nicht so schlecht bin. Richtig aus der Reihe fallen nur Rollenspiele, die mich wider Erwarten enttäuscht haben, und glücklicherweise kann ich die (noch) an einer Hand abzählen. (mehr …)

Schlagwörter-Wolke