Indie-RPGs und der Mainstream neu interpretiert

Beiträge mit Schlagwort ‘Hot War’

#RPGaDAY2015 Tag 20

Favourite Horror RPG?

Bei Horror im Rollenspiel hat man ja eine eher eingeschränkte Auswahl. Entweder man wendet sich der World of Darkness zu, oder man flirtet mit Lovecraft’schen Tentakeldingern, beides lässt mich nicht so wirklich erschaudern. Aber ich habe dennoch ein paar Sachen gefunden, die für mich wirklich passend sind und die ich zu meinen Favoriten erklären kann.

Ein spannendes Setting in handlichem Format, mit soliden Regelmechanismen mit einigen Twists und einfachen aber verstörenden Illustrationen bietet für mich das Duo Cold City / Hot War von Contested Ground Studios. Hier bietet sich die Möglichkeit einer länger dauernden Kampagne mit echter Charakterentwicklung, aber bislang habe ich es nicht getestet.

Wenn es aber nur darum geht, einen OneShot vorzubereiten, die Spieler in einen Horror-Film zu schicken, den keiner der Charaktere überleben wird, dann bin ich bei Fear Itself gelandet. Die Regel sind Gumshoe-üblich einfach und rasch zu erklären, die Charaktere recht schnell gebaut. Zusammen mit dem schon einmal genannten Book of Unremitting Horror ist da unglaublich viel Grusel-Potential vorhanden! Allein schon das Beispiel-Szenario ist genial: Ein finanziell sehr aufwändiges LARP-Spektakel entgleitet völlig…

Warum ungespielt? 03/06

Es ist Halbzeit für diese Artikelserie (Teil 1 und Teil 2) über die ungespielte Artikel in meinem RPG-Regal, und einige Male habe ich mich nun schon gefragt, was mich eigentlich genau beim Kauf geritten hat. Und mir wird immer klarer, dass ich mit meiner Einschätzung über die Verwendung meiner Neuerwerbungen gar nicht so schlecht bin. Richtig aus der Reihe fallen nur Rollenspiele, die mich wider Erwarten enttäuscht haben, und glücklicherweise kann ich die (noch) an einer Hand abzählen. (mehr …)

Schlagwörter-Wolke