Indie-RPGs und der Mainstream neu interpretiert

Beiträge mit Schlagwort ‘Universal’

Viele Wege… 03: Risus

Wenn es um Rollenspiel Universalsysteme geht, dann war 1989 eindeutig dominiert von GURPS. Aber ein kleines, privates System namens GUCS machte schon die Runden, bevor es 1993 der breiten Öffentlichkeit als Risus vorgestellt wurde. Angereichert mit den besten Mechanismen aus einigen damals aktuellen Rollenspielen und einer gehörigen Prise Humor und Selbstironie ist ein extrem einfaches, schnelles und dennoch sehr vielseitiges Regelsystem entstanden, dass längst schon nicht mehr auf den humoristischen Bereich begrenzt ist. Es wurde in mindestens 11 Sprachen übersetzt und ist nach wie vor in der Basisversion kostenlos verfügbar. (mehr …)

Viele Wege… 01: The Pool

James V. West hat im Jahr 2000 mit dem nur wenig mehr als drei Seiten langem Rollenspiel The Pool einen der Meilensteine des „erzählzentrierten“ oder narrativen Rollenspieles gesetzt. Er gibt interessierten Gruppen damit die Grundwerkzeuge um eine Vielzahl an möglichen Welten abzubilden. Besonders bemerkenswert ist dabei, dass es sich um das erste der Öffentlichkeit zugänglich gemachte Rollenspiel von James V. West war. Auch nach zehn Jahren sind die Spielprinzipien noch aktuell und die schlichte Eleganz des Systems hat nicht ein bisschen an Reiz verloren. (mehr …)

Auftakt: Viele Wege führen nach Indie-Town

Eine neue monatlich erscheinende Artikelserie startet demnächst. Diesmal berichte ich von Universalsystemen aus dem Indie-Bereich, die für lau und frei verfügbar sind, kaum Einarbeitungszeit benötigen und häufig innovative Regelmechanismen verwenden, die unsere Art zu Spielen verändern oder verbessern können. Aber Wofür braucht man solche Systeme überhaupt, es gibt doch GURPS? Mir fallen sofort zwei gute Gründe ein!

(mehr …)

Schlagwörter-Wolke